Digitalisierungsprämie

Förderung von Digitalisierungsmaßnahmen für ihr Unternehmen mit Hilfe der Digitalisierungsprämie.


Jetzt zu unserem Newsletter eintragen um noch mehr nützliche Informationen rund um das Thema Digitalisierung und der Digitalisierungsprämie zu erhalten!



Newsletter

Wie respektieren ihre Privatsphäre und geben ihre Daten niemals weiter!

Die Digitalisierung der Wirtschaft bedeutet eine große Chance für effizientere betriebliche Prozesse, neue Produkte und Dienstleistungen oder innovative Geschäftsmodelle.

In Deutschland werden aktuell im Rahmen der Digitalpolitik sehr viele Vorhaben zur Digitalisierung - sowie Verbesserung der IT-Sicherheit - mit Fördermittel bezuschusst.

Insbesondere wird gefördert:

  • Einführung neuer digitaler Systeme der Informations- und Kommunikationstechnik
  • Digitalisierungsmaßnahmen für Produkte, Dienstleistungen, Prozesse, Lieferbeziehungen und Geschäftsmodelle,
  • Zuschuss bei der Verbesserung der IKT (Informations- und Kommunikationstechnik) Sicherheit
  • Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt für Fördermittel sind Unternehmen aller Wirtschaftszweige, in der die geförderte digitale Lösung zum Einsatz kommt.

  • Was wird gefördert?

Gefördert werden Anschaffungen von IKT (Informations- und Kommunikationstechnik) Hard- und -Software die folgenden Förderbedingungen entsprechend:

  • zur Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Betriebsprozessen, die einen nicht unerheblichen Digitalisierungsfortschritt für das Unternehmen erwarten lassen und
  • zur Implementierung einer IKT-Sicherheitslösung.

Gefördert werden außerdem die mit diesen Anschaffungen verbundenen

  • Dienstleistungen, einschließlich der Migration bisheriger Daten und der Portierung von Softwarekomponenten auf die neuen digitalen Systeme, sowie
  • notwendige Schulungen der Mitarbeiter/innen zu den angeschafften digitalen Systemen durch externe Anbieter.

 

Mehr anzeigen +

Vorhaben in folgenden weiteren Bereichen werden gefördert:

In den Bereichen der Digitalisierung bei Produktionen und Verfahren
  • Einführung der Integration von CRM (Customer-Relationsship-Management-Systemen) an das MES(Manufacturing Execution System; digitale Kundenschnittstelle)
  • Vernetzung der ERP- (Enterprise-Resource-Planning) und Produktionssysteme (Machine-to-machine-communication) – „Industrie 4.0“
  • Einführung von Mensch-Maschinen-Interaktion in der Produktion
  • Einführung medienbruchfreier (Produktions-)Systeme
  • Implementierung additiver Fertigungsverfahren (zum Beispiel 3D-Druck)
  • Integration mobiler Betriebsgeräte in die Produktionssteuerung
  • Aufbau der Infrastruktur für die Erhebung und Analyse großer Datenmengen (Big-Data-Anwendungen)
  • Aufbau und Ausbau innerbetrieblicher Breitbandnetze (> 50 Mbit/s)
  • Einbindung von cyber-physischen Systemen in die Produktion
  • Digitalisierung der Wertschöpfungskette; Integration digitaler Workflows mit Lieferanten und Kunden (E-Commerce/E-Procurement)
  • Einführung eines digitalen Abbilds
  • Vorhaben zur Implementierung von optimierten Betriebsprozessen
Förderung bei der Digitalisierung von Produkten sowie Dienstleistungen
  • Aufbau von digitalen Plattformen
  • Projekte im Bereich der Usability-Verbesserung
  • Einführung von Predictive-Maintenance-Anwendungen (zum Beispiel Fernwartung)
  • Einführung produktbegleitender und/oder Anwendersteuerungssoftware (Apps und so weiter)
  • Anwendung von (digitalen) Standards und Normen
  • Einführung datenbasierter Dienstleistungen
Fördermittel bei Vorhaben zur Verbesserung von Strategie und Organisation
  • Einführung einer umfassenden Digitalisierungsstrategie
  • Initialisierung der Nutzung von Cloudtechnologie
  • Implementierung eines IT- und/oder Datensicherheitskonzepts
  • Implementierung eines Social-Media-Kommunikationskonzepts
  • Einführung digitaler Vertriebskanäle inklusive Aufbau des elektronischen Handels unter Verwendung mobiler Betriebsgeräte (Mobile E-Commerce)
  • Wie wird gefördert?

Je nach Förderungsmodell gibt es unterschiedliche Rahmenbedingungen und Förderbedingungen.

Gerne beraten wir sie individuell bei ihren Digitalisierungsvorhaben.

Über uns

Über die BusinessTech-Company GmbH:

Die BusinessTech-Company steht für die Digitalisierung von Unternehmen.

Ihr Nutzen:

Das Ziel der BusinessTech-Company ist es, die Digitalisierung Ihrer Kunden zu gestalten. Dies beinhaltet zum einen die Optimierung von Geschäftsmodellen und den Produkten/Lösungen/Dienstleistungen, als auch die Optimierung der Digitalen Architektur und Prozesse. Hierzu werden die neuesten betriebswirtschaftlichen Methodiken und Technologien eingesetzt.

Mit profundem Fachwissen, internationaler Erfahrung und einem analytischen Vorgehen liefert die BusinessTech-Company auf diesem Wege die entscheidenden Impulse für die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

Beratungstermin

Hohe Zuschüsse für Einzelmaßnahmen in der Digitalisierung!

Werden auch sie gefördert! Wir beraten sie gerne – unsere erste Beratungsstunde ist kostenlos!

 

Jetzt Beratungstermin ausmachen!

 

 

 

Anfahrt zur BusinessTech-Company

 

 

 

Jetzt die Vorteile der Digitalisierungsprämie teilen